von Corina Rink

Im Sommer fand nach immerhin drei Jahren zum ersten Mal wieder ein Familienfest der Pflegefamilien auf dem Außen – Gelände des Fachbereichs, in Marburg Neuhöfe 19 statt.

Die Sonne selbst war ganz angetan, als sie davon hörte, dass dies nun endlich wieder möglich sein sollte und hatte umgehend bis über beide Ohren gestrahlt und ihr Bestes gegeben, sodass alle miteinander bei knapp 30 Grad, einen wunderbaren und fröhlichen Tag verbringen konnten.

An der hohen Teilnehmer*innenzahl von knapp 200 großen und kleinen Gästen, kann abgelesen werden, wie groß der Wunsch und die Sehnsucht nach Austausch und Kontakt mit anderen Menschen war.

Großes sommerliches „Familien- Event“ im Fachbereich Pflegefamilien

la dolce vita bei Pflegefamilien
Live und in Farbe, welche eine Stimmung

Natürlich fand alles nur im Freien statt, mit dem Wissen, dass die Corona-Thematik noch immer nicht überwunden ist und nach wie vor Abstand und Vorsicht geboten sind.

Ab 11.00 Uhr füllte sich das Gelände, welches zuvor vom Team des Fachbereichs Pflegefamilien, wie immer, mit persönlichem Engagement und viel Liebe zum Detail vorbereitet wurde, und sich in eine Art Outdoor-Spielplatz verwandelte.

Beim Fußball – Dart konnten sich kleine und große Spitzensportler austoben, während andere Akrobaten auf der Hüpfburg ihren Bewegungsdrang stillten.

Besondere Geschicklichkeit war beim „Dosen werfen“ gefragt und es konnten hier auch kleinere Belohnungen abgestaubt werden.

Ein weiterer Renner war natürlich wie immer das Kinderschminken und so verwandelten sich in kürzester Zeit, ohnehin schon wunderbare Kinder, in schönste Schmetterlinge und andere fabelhafte Wesen.

La Dolce Vita bei Pflegefamilien und alles live und in Farbe

Am Mal- und Basteltisch entstand in gemeinsamer Anstrengung eine Wasser-Melonen-Girlande, bei der alle (Kinder-) Hände gebraucht wurden und mithelfen konnten. Für getane Arbeit gabs selbstverständlich, für alle Künstler*innen echte Melone am Spieß zum Genießen, währenddessen Kleinste, mit Keschern, naturbelassene „Zitronen-Fische“ aus dem „Kinder-Pool-Aquarium“ fischen konnten. Wobei hier die eigentliche Attraktion offensichtlich die war, dass man die Fische „möglichst von möglichst weit oben und alle gleichzeitig“ , wieder hineinwerfen konnte, um dann das erfrischende Spritzwasser zu genießen und sich darüber kaputt zulachen.

Die Kinder konnten Stoff-Taschen und Steine bemalen, sowie verschiedene Button mit Sprüchen oder Motiven selbst gestalten.

la dolce vita bei Pflegefamilien
ganz vertieft in „Ich will Kekse“

An Kreativität fehlte es an keiner Ecke und Langeweile konnte sicher nicht entstehen.

Bei la Dolce Vita bei Pflegefamilien war auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Für das leibliche Wohl war diesmal in besonderer Weise gesorgt, denn ein Foodtruck versorgte die Besucher*innen mit leckersten Kreationen verschiedenster Burgern sowie Pommes und mehr und alles frei nach dem Motto: „All You Can Eat“ probierte sich so manch einer/eine quer durch die Speisekarte und genoss anschließend darüber hinaus noch Kaffee und Kuchen zum Dessert.

Gute Gespräche, lustiges Miteinander, Austausch, Freude, all das war so wichtig bei diesem Wiedersehen.

Bei la Dolce Vita bei Pflegefamilien darf italienisches Eis nicht fehlen

Gegen 15.30 Uhr konnte man bereits von Weitem das erlösende Gebimmel des zuvor längst angekündigten Eis-Busses hören. Endlich!

la dolce vita bei pflegefamilien

In Windeseile versammelten sich große Scharen von aufgeregten Kindern und auch große Eisliebhaber*innen, um sich eine erfrischende Kugel Himbeere-, Zitrone-, Melone- oder Stracciatella-Eis zu schnappen , die Auswahl war reichlich und die Freude riesig.

Mit einem freundlichen „Buona serata a tutti voi“ verabschiedete sich dann, der überaus freundliche Eis- „Dealer“, und zog weiter, um noch andere Kinder glücklich zu machen.

Schließlich gegen 17.00 Uhr sah man viele fröhliche, in Flip-Flops, Sandalen und Sonnenhüte gehüllte Menschen, nach einem gelungenen, sommerlichen Fest, beseelt und bereichert, sowie außerordentlich zufrieden, mit einem Hauch von „Dolce Vita“ im Gepäck nach Hause schlendern.

Aus meiner Sicht eine mehr als gelungenes, längst überfälliges Wiedersehen, von dem alle noch lange erzählen werden.

Wir danken allen Familien und Kindern, die unserer Einladung gefolgt sind, und mit uns gemeinsam diesen besonders schönen Tag verbracht haben und für die wir die Herausforderung einer so großen Veranstaltung gerne angenommen und mit all unserer Kraft umgesetzt haben.

Für das Team Fachbereich Pflegefamilien

Corina Rink

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.